Quest verschenkt Geld – Kryptocoins-Weltpremiere bei einer niederländischen Zeitschrift

By August 16, 2018Bitcoin Business
Click here to view original web page at www.prnewswire.com

Als allererste Zeitschrift der Welt verschenkt Quest Kryptocoins. Mit der Septemberausgabe erhält jeder Leser kostenlos 100 Qryptonites, eine neu eingeführte Kryptowährung

Noch nie zuvor hat eine Zeitschrift Kryptocoins verschenkt. Quest-Leser können ihre Coins problemlos online einlösen. Die Aktion ist ein Experiment, mit der die Zeitschrift ihre Leser nicht nur über die Welt der Kryptowährungen informieren will, sondern sie auch aktiv mit einbezieht und ihnen einen Mehrwert bieten will.

Sanne Groot Koerkamp, Chefredakteurin von Quest: "Dank dieser neuen Kryptowährung sind unsere Leser bei den neuesten Entwicklungen direkt dabei. Und indem wir mit der gesamten Auflag Kryptocoins verschenken, können wir sie auch noch damit herumexperimentieren lassen. Das ist natürlich unglaublich toll. Und rasend spannend. Auf dem Kryptomarkt gibt es schließlich noch nicht viele Spielregeln."

Qryptonite

Qryptonite (qryptonite.io) ist eine neue Kryptowährung, die mit dem Bitcoin vergleichbar ist. Qryptonite wurde selbständig von einem niederländischen Team entwickelt und hat das Ziel, zu einem weltweit verwendeten Loyalitätssystem zu werden. Quest ist Medienpartner der Kryptowährung und hat ihre Entwicklung in den letzten Ausgaben genau verfolgt.

Remco Vlierman, CTO, Gründer und Entwickler von Qryptonite: , Wir fanden die Idee klasse, auf diese Art die alte ‚Printwelt' mit der neuen Welt der Kryptowährungen zu verbinden. Außerdem ist dies auch einfach ein tolles Experiment. Kann man selbst eine Währung auf den Markt bringen und dafür sorgen, dass sie einen Wert entwickelt? Wir werden es sehen.'

Der Wert

Die kostenlosen Qryptonites sind für alle Abonnenten und alle Käufer der Septemberausgabe verfügbar. Wie hoch der Wert der neuen Währung genau sein wird, hängt vom Markt ab und muss sich erst zeigen. Die Entwickler peilen einen Wert von sechs Cent pro Qryptonite an. Die 100 Kryptocoins, die jeder Quest-Leser erhält, wären in dem Fall sechs Euro wert, mehr als die Zeitschrift kostet. Aber der Wert kann auch höher ausfallen, wenn die Währung Anklang findet, oder eben auch niedriger.

Zukunft

Die Leser können bereits frei untereinander mit Qryptonites handeln, um ihren Besitz zu Geld zu machen. Und es werden weitere Möglichkeiten entwickelt. In der Zukunft sollen auch Produkte mit der Währung erworben werden können, von Zeitschriften bis hin zu vielleicht sogar Autos.

Die Qryptonites werden über die Septemberausgabe der Quest verteilt. Jedes Exemplar der Quest enthält einen einmaligen Code, den Leser gegen 100 Qryptonites eintauschen können.

Quest

Mit Quest erweitern Sie auf eine tolle Art Ihr Wissen. Dass es immer noch unglaublich populär und auch schön ist, sich relevante Kenntnisse anzueignen, beweist die größte Braintainment-Marke der Niederlande jeden Tag wieder. Quest ist immer überall, relevant und erfolgreich auf praktisch jeder existierenden Plattform. Mit gut 43 Ausgaben im Regal in diesem Jahr und mit einer Zielgruppe zwischen 8 und 94 Jahren, sowohl Männer als auch Frauen, mit hohem und auch mit niedrigem Bildungsgrad, sowohl wohlhabend als auch Mittelschicht, ist Quest eine der breitesten Medienmarken der Niederlande. Eine Ausgabe der Quest wird im Durchschnitt von einer Million Menschen gelesen. Das sind 23 % aller Niederländer ab dreizehn Jahren.

Die Septemberausgabe liegt ab Donnerstag, dem 16. August in den Läden.

Noch nie zuvor hat eine Zeitschrift Kryptocoins verschenkt. […]

Leave a Reply